Beiträge

Sicherheit im Unternehmen

Am 12.05.2015 fand in der Schwenninger BKK das 4. Steinbeis-Symposium "Sicherheit im Unternehmen" statt. Solche hochkarätigen Referenten bekommt man so schnell nicht wieder, zumindest nicht kostenlos. Da referierte unter vielen anderen:

  • Prof. Dr. Dirk Koschützki (Steinbeis-Transferzentrum Cyber- und Informationssicherheit) über aktuelle Bedrohungen aus dem Cyberspace,

  • Elliot Papageorgiou (Rouse & Co. International LLP, Shanghai, China) über Innovation in China: Zwischen Erfolg und Katastrophe...? , mit wertvollen Hinweisen für Erfinder mit China Kontakten

  • Günther Ennen (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) über Informationssicherheit - Wie steht es bei anderen, wie im eigenen Unternehmen? mit sehr praktischen Anleitungen für jeden Einzelnen und Unternehmer und

  • Rolf W. Einsele (Meissner Bolte & Partner) Veröffentlichen - geheimhalten - patentieren: Eine wirkliche Alternative? Für uns Erfinder hoch interessant und oft leider ernüchternd und notwendig.

 

 

  Werner Ruppert, DEV Stuttgart, bedankt sich bei Wolfgang Müller, dem Leiter des Steinbeis-Transferzentrum Villingen-Schwenningen für seine gelungene Veranstaltung

Hier die Links dazu: Programm /  Ergebnisse  

Während unseres Sektionsabends am 28.5.15 fasste Werner Ruppert

diese Veranstaltung kurz zusammen und konnte für jeden Teilnehmer noch zahlreiche Hands Outs des BSI zum Selbst Checken seines Internet Verhaltens überreichen:  

                  - Überblick IT-Grundschutz

                  - Sichere Nutzung von Cloud-Diensten

                  - Leitfaden (IT-Grundschutz kompakt)

Trotzdem sind noch einige Exemplare übrig, die in den nächsten Abenden verteilt werden können.

Das vierte Steinbeis-Symposium zum Thema "Sicherheit im Unternehmen" am 12.05.2015 in Villingen-Schwenningen war ein voller Erfolg.

Zitat aus dem Steinbeis Zentrum: „Vorbei ist die Veranstaltung, die Arbeit kann beginnen! Was die Experten beim Steinbeis-Symposium den Teilnehmern mitteilten war spannend, informativ und unterhaltend. Die Inhalte der Vorträge beleuchteten die Sicherheitsaspekte für Unternehmen aus den verschiedensten Perspektiven, von der Spionage bis hin zum internationalen Patentschutz. Die Teilnehmer konnten aus jedem Vortrag direkt Aktionen ableiten.“

Dem können wir uns voll und ganz anschließen. 

Author: Werner Ruppert 10.06.2015

 

 



Powered by up2date-website. Valid XHTML and CSS.